68 Arbeiten 4.0


Die übergeordnete Frage: Wie können wir das Leitbild der “Guten Arbeit” auch im digitalen und gesellschaftlichen Wandel erhalten oder sogar stärken.

Wissensarbeiter mit Laptop am See
Produktion - Schichtplan über die App

Grünbuch mit Fragen - Weißbuch mit Antworten
Breitbandausbau Internetzugang Datensicherheit Produktionskonzept Industrie 4.0
Wissenstandort
Digitale Transformation - Verheißung, Lebensgefühl oder Unsicherheit?
Arbeitsverdichtung
Entgrenzung
Persönliches Erwerbstätigenkonto “Sozialerbe” Startkapital für Qualifizierung, Gründungsphase oder Auszeit.
Grid-Computing
80er digital
90er Internet
2000 mobile Endgeräte
Tipping Points
Diffundieren
Cloud-Technologien
Lernende Algorithmen
Künstliche Intelligen
Watson AlphGo Siri
Robotik Sensorik
Vernetzung
Cyper-physische Systeme
Transaktionskosten
Säkulare Stagnation
Inkrementelle Natur
Tief hängende Früchte bereits gepflückt siebte iPhone
Obsolet
Smart Services
Disruptiv
Sammeln, Analysieren und Nutzen von Anwendungsdaten
Externe Flexibilisierung - Leiharbeit, Werkverträge
Wertschöpfungsnetzwerk
Reshoring
Facetten der Globalisierung Grafik
Lebensjahre bei guter Gesundheit nehmen zu.
Bildungsniveau gestiegen
Ansprüche an die eigene Arbeit
Zeitsouveränität
Wertewelten
Sorgenfrei von der Arbeit leben können.
In einer starken Solidargemeinschaft arbeiten.
Den Wohlstand hart erarbeiten.
Engagiert Höchstleistungen erzielen.
Sich in der Arbeit selbst verwirklichen.
Balance zwischen Arbeit und Leben verwirklichen.
Sinn außerhalb der Arbeit suchen.
Sharing Economy
Prosument
Beschäftigungseffekte
Digitale Plattformen
Marktwirtschaft
Verhältnis von Mensch und Maschine
Zeit- und ortsflexibles Arbeiten
Entgrenzung

Wie wollen wir in der Zukunft arbeiten?
Welche Gestaltungschancen gib es?
Welche wichtigen Trends und Szenarien gibt es in unserer Gesellschaft?
Was versteht man unter Arbeiten 4.0?
Fahrzeuge ohne Fahrer?
Roboter als Chirurgen?
Bargeld überflüssig?
Häuser aus dem 3D-Drucker?
Vorhersagen Dank Big Data (Cloud, riesige Datensammlung)?
Was macht die Digitalisierung Aus?
Welche neuen Ansprüche werden an die Organisation der Arbeit gestellt?
Was wird über die Individualisierung gesagt?
Was ist ein individuelles Leben in Zukunft?
Wie kann die Arbeitswelt von Morgen aussehen? - LKW-Fahrer
Was bedeutet “Die Revolution des Digitalen erfordert eine Evolution des Sozialen”?
Nennen Sie Gründe, warum Menschen arbeiten?
Warum sind wir eine Arbeitsgesellschaft im Wandel?
Big Data
Wandel
Industrie 4.0
On demand
Online-Plattform
Online-Handel stationärer Handel
Telearbeit und Cloudworking
Polarisierung
Work-Life-Balance
Generation Y
Arbeitszeitsouveränität
Rushhour des Lebens
Arbeitszeitkonten
Normalarbeitsverhältniss
Atypische Erwerbsformen
Dualisierung
Fachkräfte
Globalisierung
Wissensgesellschaft
Kompetenzen
Arbeiten 1.0, 2.0, 3.0
Kultureller Wertewandel
Politische Gestaltungsaufgaben
Teilhabe an Arbeit
Soziale Marktwirtschaft
Digitale Ökonomie
Ende der Arbeit
Neue Beschäftigungsmöglichkeiten
Barrierefreie Hardware uns Software
Welche Leitfragen stellen sich
Mobiles Arbeiten
Neue Freiheiten
Zeitbedarfe der Unternehmen
Zeitkonflikte im Alltag von Familien
Partnerschaftsbonus
Kleine Vollzieht
Neuer Flexibilitätskompass
Lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle
Familienarbeitszeit
Niedriglohnsektor
Erwerbsbiographien
Solo-Selbständige
Gender Gaps
Digital Literacy
Online-Communities
Informationskompetenz
Neue Freiräum
Entgrenzung
Dienstleistungen on demand
Vermittlungsplattform
Humanisierung der Arbeit
Soziale Technikgestaltung
Kluge Personalpolitik
Kultur der Partizipation
Initiative Neue Qualität der Arbeit
Demokratische Teilhabe
Chance-Prozess
Internet der Menschen und der Dinge
Justierung Versicherung und Fürsorge
Erwerbstätigenversicherung

1. TREIBER UND TRENDS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

1.1 Digitalisierung

1.2 Globalisierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

1.3 Demografie und Arbeitskräfteangebot der Zukunft

1.4 Kultureller Wandel

2. SPANNUNGSFELDER DER ARBEITSWELT 4.0

2.1 Beschäftigungseffekte: Wandel von Branchen und Tätigkeiten

2.2 Digitale Plattformen: Neue Märkte und Arbeitsformen

2.3 Big Data: Rohstoff der digitalen Wirtschaft

2.4 Industrie 4.0 und die Interaktion von Mensch und Maschine

2.5 Zeit- und ortsflexibles Arbeiten: Jenseits der Präsenzkultur

2.6 Unternehmensorganisation: Strukturen im Umbruch

3. LEITBILD: GUTE ARBEIT IM DIGITALEN WANDEL . . . . . . . . . . . . . . . . . .

4. GESTALTUNGSAUFGABEN

4.1 Beschäftigungsfähigkeit: Von der Arbeitslosen- zur Arbeitsversicherung

4.2 Arbeitszeit: Flexibel, aber selbstbestimmt

4.3 Dienstleistungen: Gute Arbeitsbedingungen stärken . . . . . . . . . . . . . .

4.4 Gesunde Arbeit: Ansätze für den Arbeitsschutz 4.0

4.5 Beschäftigtendatenschutz: Hohe Standards sichern

4.6 Mitbestimmung und Teilhabe: Den Wandel partnerschaftlich gestalten

4.7 Selbstständigkeit: Freiheit fördern und absichern

4.8 Sozialstaat: Perspektiven für die Zukunft und europäischer Dialog .

5. ARBEIT WEITER DENKEN: TRENDS ERKENNEN, INNOVATIONEN ERPROBEN,
SOZIALPARTNERSCHAFT STÄRKEN

1. Unsere Arbeitsgesellschaft im Wandel:
Trends und Szenarien

1.1 Technische Potenziale:
Digitale und globale Ökonomie

1.2 Gesellschaftliche Werte:
Veränderte Asprüche an Arbeit

1.3 Neue Unsicherheiten und Wandel des Normalarbeitsverhältnisses: Rückgang normaler Arbeitsverhältnisse und Auseinanderdriften des Arbeitsmarktes

1.4 Fortwirken weiterer Megatrends:
Demografischer Wandel, Globalisierung und Wissensgesellschaft

2. Arbeiten 4.0
ARBEIT WEITER DENKEN

3. Die Herausf orderungen:
HANDLUNGSFELDER und LEITFRAGEN

3.1 Arbeit für alle? Teilhabe an Arbeit sichern

3.2 Erwerbsarbeit oder individueller Lebensrhythmus – Wer gibt den Takt vor?
Eine lebensphasenorientierte Arbeits- und Sozialpolitik

3.3 Soziale Marktwirtschaft reloaded?
Gerechte Löhne und soziale Sicherheit

3.4 Einmal Fachkraft, immer Fachkraft?
Qualifizieren für die Arbeit von heute und morgen

3.5 Wie arbeiten wir in der Arbeitswelt der Zukunft?
Gute Arbeit im digitalen Wandel erhalten

3.6 Wie arbeitet das erfolgreiche Unternehmen der Zukunft?
Gute Unternehmenskultur und demokratische Teilhabe

4. Die Institu­tionen des Sozialstaats in der Arbeitswelt 4.0

5. Dialog: Für einen neuen sozialen Kompromiss

Grünbuch
Weißbuch
Werkheft 01 - Digitalisierung der Arbeitswelt
Werkheft 02 - Wie wir arbeiten (wollen)
Werkheft 03 - WeiterLernen
Werkheft 04 - Sozialstaat im Wandel

Grenzenlose Freiheit - Grenzenlos erreichbar

http://www.deutschland-zieht-aus.de

Roboter als Antwort auf den demografischen Wandel

Ik ben Alice

Kommt die Zukunft aus dem Drucker?

Print the Legend

Ich arbeite, also bin ich - Identität durch Arbeit?

Deine Arbeit, dein Leben!

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/video-fernsehen-zum-mitmachen-100.html

Schöne neue Arbeitswelt?

Mein wunderbarer Arbeitsplatz

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/video-fernsehen-zum-mitmachen-100.html

Goldgräberstimmung auf dem Sofa? YouTube macht’s möglich

Please Subscribe Dan Dobi

Von der Idee zum Startup - Wie lang ist der Weg?

Silikon Wadi

Glossar

Algorithmus
Arbeiten 4.0
Arbeitsverdichtung
Arbeitsversicherung
Assistenz-/Tutorensysteme
Atypische Arbeitsverhältnisse
Beschäftigungsdatenschutz
Big Data
Blended Learning
Cloud-Technologien
Cloudworking
Cyper-physische Systeme
Datensparsamkeit
Demokratische Teilhabe
Design Thinking
Digitaler Wandel
Digital Literacy
Ende der Arbeit
Entgrenzung
Erforderlichkeit (Datenschutz)
Europäische Datenschutz-Grundverordnung
Experimentierräume
Fachkräfte
Familienarbeitszeit
Generation Y
Gig-Economy
Grünbuch
Grundeinkommen
Humanisierung der Arbeit
Industrie 4.0
Informationelle Selbstbestimmung
Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)
Internet der Dinge
Künstliche Intelligenz
Langzeikonten
Lebensverlauforientierung
Migrationshintergrund
Mitbestimmung
Mobiles Arbeiten
Niedriglohnbereich
Normalarbeitsverhältniss
Polarisierung
Prosument
Scheinselbständigkeit
Scrum
Sharing Economy
Smart Data
Smart Service
Solo-Selbständige
Soziale Marktwirtschaft
Tarifbindung
Teilzeitfalle
Transaktionskosten
Transparenzgebot (Datenschutz)
Verhältnismäßigkeit (Datenschutz)
Vertrauensarbeitszeit
Wahlarbeitszeit
Wertschöpfungsabgabe
Wissensgesellschaft
Zeitsouveränität
Zweckbindung