Fahrrad


  • am Ufer der Saale im Ortsteil „Henne“

  • Familie Bürger 1824 - erste deutsche Sektmanufaktur

  • größter Gewölbekeller in der Saale-Unstrut-Region

  • 900 Jahre altes Gewölbe

  • www.naumburger.com

  • ab Bahnhof Naumburg zu Fuß ca. 45 Minuten, mit dem Fahrrad 15 Minuten

  • Parkplatz 

  • Eisenbahnbrücke in Richtung Roßbach 

  • vor der Saalebrücke die Straße queren 

  • auf den Saaleradwanderweg 

  • saaleabwärts 

  • Unstrutmündung 

  • Zeltplatz 

  • Saalebrücke

  • rechts Gasthaus „Zur Henne“ 

  • links Wein- und Sektmanufaktur

 

Start: Naumburg Hbf

 

  • mit Abellio nach Großheringen

  • Radwanderweg in Richtung Kaatschen
    … linker Hand - Weingut Zahn

  • Weichau

  • Stöben Saalequerung
    über die alte Brücke - neue Brücke entsteht 2020

  • Tümpling
    Ortseingang gleich links auf den Zuckerbahnweg

  • Querung B88 - Naumburg - Jena

  • Bergfahrt nach Crauschwitz
    Belohnung: schöner Sitzplatz mit herrlicher Aussicht ins Saaletal

  • Sieglitz

  • Molau

  • Schkölen

  • Querung L 201 Sachsen-Anhalt/L 1071 Thüringen
    Naumburg - Eisenberg

  • Seidewitz

  • Utenbach

  • Cauerwitz

  • Goldschau

  • Haardorf

  • Osterfeld

  • Waldau
    unter der A9 Berlin - München

  • Roda

  • Weickelsdorf

  • Romsdorf

  • Hassel

  • Droyßig
    … Wohnen im ehmaligen Bahnhof
    schöner Rastplatz mit Abstellmöglichkeiten für die Schienenersatzfahrzeuge (Überraschung!)

  • Kretzschau

  • Grana
    Herrmannschacht - Ende

  • Zeitz
    Rast bei Bäckerei Thieme
    (an den Berufsschulen - links - ”Alte Werkstraße”

  • mit der DB nach Weißenfels (”Walfisch”)

  • mit Abellio nach Naumburg


Bad Kösen: Start: „Mutiger Ritter“ => links => Saale-Brücke => hinter Bahnunterführung =>

rechts den Fußweg in Richtung Saalberge (links der Saale) => Landesweingut „Kloster Pforta“ =>

 

Roßbach - Berg hoch, am Friedhof vorbei => Straße rechts runter => Weingut „Herzer“ bzw. Frölich-Haake“

 

Dann wieder rechts runter => über die Bundesstraße auf dem Radweg in Richtung Kleinjena =>

 

Großjena => „Grobers Reiterhof“ => Freyburg (bis zur ersten Kreuzung in der Stadt) links =>

Über die Unstrutbrücke => Netto (Bäcker Triebel – Mohn- und Schmandkuchen ist zu empfehlen) =>

 

Unstrutradwanderweg weiter in Richtung „Zeddenbacher Mühle“ (Führung ist topp!!!) => durch das Mühlengelände durch =>

Oben links halten => auf dem Randwanderweg in Richtung Laucha (ein Eis???)

 

Zurück: … durch Großjena => hinter Großjena nicht über die Brücke, sondern geradeaus => an den Weinbergen entlang =>

Klingerhaus => Blütengrund => Fähre (kleine Abkürzung… ca. 20 Minuten) sonst weiter unterhalb der Weinberge => Wein- und Sektmanufaktur =>

 

„Henne“ => Saalebrücke => auf der anderen Seite Saaleradwanderweg zurück => Blütengrund (Unstrutmündung) =>

 

Staustufen bei Almrich =>

 

Almrich Bahnübergang

Variante 1: über den Bahnübergang dann links => Überweg Bundesstraße durch den Wald

an der „Kleinen Saale“ (zweigt vom Wehr in Bad Kösen ab {haben die Mönche gebaut} In Richtung Schulpforte =>

an der Kloppstockquelle vorbau (Wasser kann man in Maßen trinken) => Schulgelände => Torhaus => nach rechts

zurück über die Bundesstraße zum Fischhaus (Abzweig in der scharfen Rechtskurfe)

 

Variante 2: Bahnübergang links liegen lassen weiter geradeaus zum Fischhaus

(hier könnte man über die ehemalige Autobahnbrücke von Michendorf)

Wieder unterhalb der Weinberge zurück nach Bad Kösen bzw. weiter auf dem Saaledamm in Richtung Café Schoppe

 

Für den 2. Tag könnte man evtl. durch den Blütengrund fahren => „Hallescher Anger“ => Bottshaus => Pegel „Gänsegries“

„Alter Felsenkeller“ => Abzweig „Mühlenradwanderweg“ nach Wethau => Wasserrad => Brücke => „Neue Welt“ bzw. auf dem Saaleradwanderweg

bleiben und in Richtung Bottshaus Kanuten => Café Polz (ein Eis???) => Schönburg (Turmbesteigung ist wieder möglich) => Saaleradwanderweg weiter in

Richtung Leißling => in Leißling die Saale über die Fußgängerbrücke queren => unterhalb der Berge zurück in Richtung Schloss Gosek (Abstecher lohnt sich trotz Berg)

Schlosscafé, Ensemble, Blick ins Saaletal) => später nach Eulau … Wermutstropfen hinter Eulau Landstraße ca. 5 Minuten, dann links „Henne“ … und dann wie am Vortag …