93 INTERNET


<p align=”right”>rechtsbündig</p>
<p align=”left”>linksbündig</p>
<p align=”center”>zentriert</p>
<p align=”justify”>Blocksatz</p>
<blockquote>Texteinzug</blockquote>
<p>Absatz</p>
<b>fett</b>
<i>kursiv</i>
<u>unterstrichen</u>
<h1>Überschrift h1</h1>
<h2>Überschrift h2  </h2>
<strong>Überschrift h3 </strong>
Überschrift h4
Überschrift h5
Überschrift h6
Absatz
<table width=”100%” border=”1″ cellpadding=”0″ cellspacing=”2″>
<tr>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
</tr>
<tr>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
</tr>
<tr>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
</tr>
<tr>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
</tr>
</table>
</body>
</html>

Browser

Browser – Das „Fenster“ zum Internet

Browser (to browse => stöbern, umsehen, schmökern, abgrasen)

=> Microsoft Internet Explorer („kleines blaues e“)
=> Mozilla Firefox („Feuerfuchs“)
=> usw.

Microsoft Internet Explorer

Adressleiste

=> befindet sich oben links

=> geben Sie hier die www-Adresse ein (z. B. www.google.de)
und bestätigen Sie die Eingabe mit Enter

=> mit den blau hinterlegten Pfeilen können Sie zurück und vorwärts „blättern“

=> das Dreieck am Ende der Adresszeile ist die „Verlaufsliste“ –
hier sehen Sie die Adressen der Seiten, die Sie zuletzt verwendet haben

=> der im Uhrzeigersinn gebogene Pfeil bedeutet „Aktualisieren“ (siehe auch Taste F5)
die Seite wird neu „aufgebaut“

=> wollen Sie verschiedene Web-Seiten öffnen
klicken Sie auf „Neue Registerkarte“ (siehe auch Strg + T) – auch „Tab“ genannt

Menüs

Datei | Bearbeiten | Ansicht | Favoriten | Extras

=> sollten die Menüs nicht sichtbar sein, dann aktivieren Sie
die Menüs durch drücken der Alt-Taste

=> Hinweis: klicken Sie mit der rechten Maustaste in den oberen Bereich des Bildschirms
und aktivieren Sie das „Kontextmenü“ um feste Einstellungen vorzunehmen

Befehlsleiste

Haus

=> „Haus“ – Startseite wird geöffnet …
siehe EXTRAS => INTERNETOPTIONEN => Startseite => aktuelle Seite

siehe hier auch:

Browserverlauf löschen

Drucken

=> Drucken (evtl. nur Markierung drucken)

Favoriten

=> zu Favoriten hinzufügen

1. Starten Sie den Web-Browser „Internet Explorer“ (das kleine blaue e) –
das ist Ihr „Internet-Programm“.
2. Klicken Sie einmal in die Adresszeile (2. Zeile von oben gesehen – erkennbar an dem http://www.irgendetwas.de).
3. Die blaue Markierung erscheint, jetzt können Sie Ihre gewünschte Adresse eingeben: z. B.: www.google.de, geben Sie bitte www.google.de ein
4. Suchen Sie im „Web“ nach Seiten mit Infos zu Wein aus dem Saale-Unstrut-Gebiet: Geben Sie als Suchbegriffe Wein und Saale-Unstrut ein. Schon beim Schreiben schlägt Ihnen Google relevante Begriffe vor, diese können Sie auch sofort anklicken, ohne fertig zu schreiben!
5. Suchen Sie die Webseite:
(grün dargestellt!)
www.saale-unstrut-tourismus.de/de/wein/wein_und_sekt.html
6. Klicken Sie auf den Hyperlink (Verknüpfung):
Saale-Unstrut-Tourismus/Wein und Sekt
7. Sie benötigen die Telefonnummer vom:
Naturpark “Saale-Unstrut-Triasland” e.V.
Klicken Sie dazu auf den Link: Adressen
Öffnen Sie das Suchfenster mit der Tastenkombination „Strg f“.
Geben Sie jetzt Naturpark ein.
Bestätigen Sie mit Enter.
8. Schauen Sie sich den Link Sitemap an
9. Sie brauchen doch noch die Telefonnummer vom:
Naturpark “Saale-Unstrut-Triasland” e.V.
Nutzen Sie den Pfeil  (links oben) um zu diesem Angebot zurückzukehren.
10. Sie wollen wieder zu Google zurück.
Klicken Sie in der Adresszeile auf den schwarzen Pfeil () und wählen die Adresse von Google aus.
11. Sie sollen Bilder zum Thema Wein suchen:
Klicken Sie auf den Link „Bilder“.
Geben Sie in die Google-Zeile Weinberg ein.
12. Alle Fotos mit dem Namen „Weinberg“ werden angezeigt
13. Rollen Sie mit der Maus ganz nach unten.
Schauen Sie nach, welche Bilder auf den Folgeseiten angezeigt werden.
14. „Fahren“ Sie wieder nach oben.
Da Sie ein schönes Hintergrundbild für Ihren Desktop brauchen, wählen Sie bei Anzeigen: auf Groß.
15. Wählen Sie sich ein schönes Fotos aus und klicken mit der rechten Maustaste auf dieses.
16. Um das Bild als Hintergrundbild darzustellen, klicken Sie auf
„Als Hintergrund“
17. Nun soll das Bild für eine spätere Verwendung gespeichert werden.
Klicken mit der rechten Maustaste auf dieses und gehen dann auf
„Bild speichern unter“
Der markierte Dateiname wird sofort mit dem Namen: Weinberg überschrieben und im Ordner „Eigene Bilder“ abgelegt.
18. Kopieren Sie das Bild zur weiteren Verwendung in die Zwischenablage:
Klicken mit der rechten Maustaste auf dieses und gehen dann auf
“Kopieren“
19. Jetzt zeigen Sie Ihrem/Ihrer DozentenIn, wo Sie wohnen.
Klicken Sie auf den Link „Maps“
Geben Sie in die Zeile Ihre Adresse ein: z. B.: Naumburg Blumenstr. 5
20. Lassen Sie die Naumburger Straßenbahn „wie in alten Zeiten“ fahren.
Geben Sie in die Zeile Ihre Adresse ein: Naumburg Postring 10
Klicken Sie auf „Mehr“ und wählen Sie „Videos“.
Klicken Sie jetzt auf „Karte“ und starten dann das Video
21. Lassen Sie sich die Wörter: Server, browse, Explorer und Map ins Deutsche übersetzen.
Klicken Sie auf „Mehr“ und „Übersetzer“.
22. Tragen Sie, vom Dozenten vorgegebene Termine, in den Terminkalender von Google ein.
Klicken Sie auf „Mehr“ und „Kalender“.
Tragen Sie ein:
E-Mail: teilnehmerschulung@gmx.de
Passwort: Teilnehmer1967
Klicken Sie auf Monat. Tragen Sie die Termine ein.
Üben Sie auch: „Bearbeiten Termindetails“.
Üben Sie auch: „Löschen“.
Drucken Sie den Kalender vom aktuellen Monat aus. Klicken Sie dazu auf Print.
Brechen Sie ab und gehen Sie rechts oben auf „Abmelden“.
23. Sie möchten Google als Startseite des Internet Explorers haben.
Rufen Sie www.google.de auf.
Klicken Sie auf Extras/Internetoptionen.
Bei „Startseite“ klicken Sie auf „Aktuelle Seite“.
Bestätigen Sie mit OK.
Klicken Sie auf das Symbol für Startseite (Haus ).
24. Sie möchte die „Spuren“ der besuchten Internetseiten „verwischen“.
Klicken Sie auf Extras/Internetoptionen.
Lassen Sie sich zuerst die Dateien anzeigen.
Klicken Sie bei Browserverlauf auf Einstellungen.
Klicken Sie auf Dateien anzeigen.
Schließen Sie das Fenster.
Klicken Sie auf abbrechen.
Klicken Sie auf löschen.
Klicken Sie auf Alle löschen. Ja, OK
Tipp: Schneller geht es mit Extras/Browserverlauf löschen.
25. Üben Sie „Registerbrausen“
Klicken Sie auf die Registerlasche …“neben der Google-Registerlasche.
26. Jetzt können Sie eine neue Seite aufrufen.
27. Speichern Sie häufig besuchte Seiten als Favoriten ab:
Rufen Sie die gewünschte Seite auf: z. B.: www.ternedde-naumburg.de
Menü Favoriten/Zu Favoriten hinzufügen